Regularien

Geschossen wird mit dem Luftgewehr freistehend.
Jeder Teilnehmer hat 15 Schuss, zzgl. maximal 10 Probeschuss.

Ein Teilnehmer, der in mehreren Vereinen oder Gruppen Mitglied ist, darf nur
für einen Verein (Gruppe) an den Start gehen, ab dem 15. Lebensjahr.

Wer in einem Schützenverein aktiv am Luftgewehrschießen teilnimmt,
ist beim Ortspokalschießen nicht startberechtigt.

Es gibt insgesamt 3 separate Mannschaftswertungen:
reine Damenmannschaft
reine Herrenmannschaft
Damen + Herren gemischt als Mix

Jede Mannschaft hat das Recht mit maximal 4 Teilnehmern zu starten,
gewertet werden die 3 besten Ergebnisse.
Bei Mannschaften mit 4 Teilnehmern wird das niedrigste Ergebnis gestrichen,
es zählt aber in der Einzelwertung.

Es gibt eine getrennte Einzelwertung für Damen und Herren.

Die ersten 3 Plätze, jeder Mannschaft- und Einzelwertung, erhalten einen Pokal.

Alle drei Mannschaftswertungen werden, bei dem Teilerpokal, zusammenfassend ausgewertet.
Es werden, bei allen Mannschaften, die 3 niedrigsten Teiler in Summe gewertet.
Sieger ist die Mannschaft mit der niedrigsten Summe.
Es wird nur ein Teilerpokal, für den 1. Platz, vergeben.

Das Startgeld beträgt 18 Euro pro Mannschaft und wird am Finaltag entrichtet.
Die einzelnen Trainingsdurchgänge, von jeweils 15 Schuss, betragen 1,50 Euro.

Die Anmeldungen der Mannschaften, für die beiden Finaltage, erfolgen
ausschließlich im Schützenhaus über die dort aushängenden Startlisten.

Wir werden uns freuen, wenn wieder mehrere Mannschaften an unserer Veranstaltung teilnehmen.
Im Schützenhaus kann das Übungsschießen, an festgelegten Tagen, begonnen werden.
Die Finalkämpfe finden an zwei Tagen statt.
Die Pokale werden wieder im Rahmen einer Ortspokalfeier überreicht.

 

Mit sportlichen Grüßen
   Der Vorstand

Ergebnissen vom Ortspokalschießen

zurück